MTB Verkehrssicher Machen

Veröffentlicht am Autor JonasHinterlasse einen Kommentar

Neben der offensichtlichen Hauptfunktionalität sollten Mountainbikes vor allem gut aussehen. Viele stören sich an Reflektoren und finden die StVzO auch ziemlich uninteressant. Völlig neu für mich war auch, dass Fahrräder ernsthaft verkauft werden ohne Seitenständer….Wenn ich also mit meinem MTB im Wald bergab fahre und pinkeln muss, dann gibt es nur die Möglichkeit, das Fahrrad in den Schlamm zu werfen oder das Geschäft während der Fahrt zu machen (aber nur so am Rand).

Nun ein Beispiel, wie man vorgehen kann, wenn die StVzO nicht so wichtig ist, man aber trotzdem an seinem Leben hängt.

Der Ausgangspunkt

Die Klingel

Die Klingel, die für manche eine unbekannte Sache geworden ist, ist immer noch ein nützliches Werkzeug für eher Leise und Jene, die nicht gerne unbekannte Menschen anschreien.

Dieses Model ist für 3-25€ auf Ebay und Amazon zu finden.

Frontbeleuchtung

Erstmal zum Front Reflektor: Der wird durch Tape ersetzt.

 

Am Tag und mit Handy Blitz fotografiert, sieht das Ganze dann so aus. Soweit ich weiß, stellt nur 3M das Tape momentan her. Der Name ist „Scotchlite“. Ich habe 2 dieser Streifen für 3-4€ bekommen.

Dazu kommt eine so genannte Zoom Lampe.

 

Seitenreflektoren

Vorne und hinten ein Paar Speichenreflektoren. (Wäre es mein Rad , dann hätte ich deutlich mehr verwendet, aber das ist ja nicht „cool“.)

Licht/Reflektoren Hinten

MTB Pedale kommen meist ohne Reflektoren (Vielen Dank an den Händler…), aber haben schon zum anbringen geeignete Vorbohrungen. Daher -> Aufsteck-Reflektoren für die MTB Pedale. (ca 4€)

 

Weiter mit der Sattelstange. Dort kommt klassisches Rotes Reflektor Tape zum Einsatz (Farben wie beim Auto).

 

Jetzt fehlt noch die LED-Rücklampe und Fertig:

Endergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.